AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Der*die Kund*in schließt hiermit einen Vertrag mit Surrey Translation Bureau Ltd. (nachstehend STB Ltd.) über zu übersetzende Texte oder damit in Zusammenhang stehende, unten aufgelistete Dienstleistungen (nachfolgend als Dienstleistungen bezeichnet) und zwar gemäß den in dieser Vereinbarung angegebenen Bedingungen, soweit keine anderen Bedingungen explizit und schriftlich vereinbart wurden. Die Dienstleistungen können sowohl separat als auch miteinander kombiniert bereitgestellt werden.

 

– Übersetzung: Übertragung eines schriftlichen Textes von einer Ausgangssprache in eine oder mehrere Zielsprachen, sodass die übersetzten Texte den Anforderungen und dem Standard der Zielsprache(n) in einem bestimmten Land oder Ländern entspricht.

– Korrektorat: Vergleich eines übersetzten Dokuments mit dem Originaldokument, um seine Genauigkeit, Eignung für den vereinbarten Zweck, Übereinstimmung und die Verwendung der geeigneten Terminologie gewährleisten zu können.

– Nachbearbeitung maschineller Übersetzungen: Der Vergleich des Textes der maschinellen Übersetzung (Ausgabe) mit dem Ausgangstext (Originaltext), um die Übersetzung auf Genauigkeit und Ausdrucksweise zu überprüfen. Dieser Prozess schließt Korrekturen und Verbesserungen des Textes mit ein.

– SEO-Übersetzung: Übersetzung von Website-Inhalten für einen spezifischen Zielmarkt, einschließlich Erstellung von Schlüsselwörtern für eine Suchmaschinenoptimierung.

– Transkreation: Entwicklung einer Markenbotschaft für verschiedene Sprachen und Kulturen mit der gleichen Wirkung wie die Kampagne in der Ausgangssprache.

– Desktop-Publishing: Einfügen und ersetzen übersetzter Texte in das Originaldateiformat mit Kontrollen, um die korrekte Formatierung des endgültigen übersetzten Dokuments sicherzustellen.

– Lokalisierung: Die Übertragung eines Textes von einer Ländervariante in eine andere, z. B. US-amerikanisches in britisches Englisch.

– Untertitelung: Bereitstellen von Untertiteln für die Originalsprache, eine andere Sprache oder für Gehörlose und Schwerhörige.

– Andere Dienstleistungen wie angefordert.

 

Serviceumfang

Der*die Kund*in stimmt zu:

– an STB Ltd. verständliche und lesbare Dokumente in einem verwendbaren Format und sämtliche relevante Referenzmaterialien zum vereinbarten Datum und/oder der Zeit vorzulegen, die STB Ltd. benötigt, um den Anforderungen der Dienstleistung(en) nachzukommen.

– dass die technische und linguistische Genauigkeit des Ausgangstextes in der alleinigen Verantwortung des Kunden liegt.

– verständlich geschriebene Anweisungen zur Vervollständigung der in Auftrag gegebenen Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Informationen zum Textzweck, den benötigten Sprachen (und Sprachvarianten) und der gewünschten Frist, damit STB Ltd. gewährleisten kann, dass die erbrachte(n) Dienstleistung(en) den Anforderungen und spezifischen Anweisungen der Kund*innen gerecht werden.

– dass STB Ltd. das Recht besitzt, sämtliche in Auftrag gegebene Dienstleistungen per Untervertrag an Dritte weiterzugeben; STB Ltd. verbleibt in solch einem Fall der alleinige Auftragnehmer und die gesamte Kommunikation wird über STB Ltd. geführt. Die direkte Kommunikation zwischen Kund*innen und Unterauftragnehmer*innen darf nur stattfinden, wenn dem ausdrücklich und in schriftlicher Form von STB Ltd. zugestimmt wurde.

 

STB Ltd. stimmt zu:

– die in Auftrag gegebenen Dienstleistungen gemäß den schriftlichen Anweisungen des Kunden auszuführen.

– dass STB Ltd. bei einem Fehlen klarer Anweisungen durch Kund*innen zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe nach besten Kräften handeln wird, damit die Qualität der Dienstleistung(en) mit den allgemein anerkannten Standards der Übersetzungsbranche übereinstimmt.

– alle Dokumente, die an STB weitergegeben werden, als vertraulich zu behandeln, sofern diese nicht bereits frei zugänglich sind (etwa bei Inhalten einer Website, die bereits online sind) und dies auch von allen Angestellten und Unterauftragnehmer*innen zu verlangen.

– sicherstellen, dass die Qualität der Dienstleistung(en) den zertifizierten Standards entspricht, insbesondere ISO 17100:2015 und ISO 9001:2015 und, falls relevant, ISO 18587:2017 für Nachbearbeitungen.

 

Erbrachte Dienstleistungen

Der*die Kund*in stimmt zu:

– den Erhalt und die Annahme der ausgeführten Dienstleistungen nach einem festgelegten Zeitraum auf Anfrage zu bestätigen.

– dass STB Ltd. nicht für Verzögerungen oder andere Angelegenheiten gegenüber Kund*innen haftet, wenn diese außerhalb der Kontrolle von STB Ltd. liegen (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Krankheit, Unfall, vorübergehende Arbeitsunfähigkeit, technisches Versagen oder höhere Gewalt). Sollte ein solcher Fall eintreten, ist es dem*der Kund*in möglich, von dem Leistungsvertrag zurückzutreten, jedoch ist er*sie zur vollständigen Zahlung sämtlicher bis dato in Auftrag gegebener und erbrachter Dienstleistungen an STB Ltd. verpflichtet.

– dass das Eigentum an den in Auftrag gegebenen Dienstleistungen und die uneingeschränkten Nutzungsrechte erst an den*die Kund*in übergehen, wenn STB Ltd. die vollständige Zahlung erhalten hat.

– den Namen „STB Ltd.“ nicht im Zusammenhang mit den gelieferten Dienstleistungen zu nutzen, ohne zuvor die ausdrückliche und schriftliche Zustimmung von STB Ltd. einzuholen.

– dass STB Ltd. alle erhaltenen und verarbeiteten elektronischen Dateien und Dokumente fünf (5) Jahre lang speichert und aufbewahrt, es sei denn, es wurde anderweitig vereinbart oder die Datei oder das Dokument ist eine Aufzeichnung der Buchhaltung, in welchem Fall es mindestens sieben (7) Jahre aufbewahrt wird. Alle Dokumente, die in Papierform vorliegen, werden, soweit dies möglich ist, eingescannt. Kopien dieser Scans werden für denselben Zeitraum gespeichert.

 

STB Ltd. stimmt zu:

– die in Auftrag gegebene(n) Dienstleistung(en) über die vereinbarte Liefermethode und innerhalb der vereinbarten Frist an den Kunden zu liefern. Standardmäßig und soweit nicht anders vereinbart handelt es sich hierbei um eine Lieferung per E-Mail, oder falls erforderlich, per FTP-Server oder eine andere vereinbarte Methode eines sicheren Datenaustauschs. STB Ltd. kann nicht für einen Nichteingang von Dienstleistungen haftbar gemacht werden, sobald diese elektronisch oder als Ausdruck versandt wurden.

– sämtliche Originaldokumente, die als Ausdruck vorliegen, auf Anfrage per Expresssendung innerhalb von Großbritannien oder als internationale Standardsendung ins Ausland zurückzusenden. Dokumente, die per Kurier oder als Einschreiben zurückgesandt werden sollen, unterliegen einer zusätzlichen Gebühr.

 

Bezahlung

 

Der*die Kund*in stimmt zu:

– die von STB Ltd festgelegten Zahlungsbedingungen zu akzeptieren, soweit nicht anderweitig vereinbart.

– die ausgeführten Dienstleistungen bis zur Frist und gemäß der Zahlungsbedingung zu akzeptieren und dafür zu zahlen, unter der Annahme, dass STB Ltd. die Anweisungen des Kunden befolgt und den allgemein anerkannten Standards der Übersetzungsindustrie nachgekommen ist.

– dass separat in Auftrag gegebene Dienstleistungen, die gemäß dieser Vereinbarung ausgeführt wurden, einen separaten Vertrag darstellen und unabhängig von anderen Aufträgen oder Vereinbarungen akzeptiert und bezahlt werden.

– Zinsen mit einem Basiszinssatz der Bank of England plus 8 % pro Jahr und im Falle von verspäteter Zahlung sämtliche Inkassokosten zu zahlen und anzuerkennen, dass weitere Aufträge verweigert werden können, bis für die ausgeführten Dienstleistungen eine vollständige Zahlung ausgeführt wurde.

– bei Auftragsvergabe sämtliche Faktoren offenzulegen, die sich auf die Zahlung auswirken könnten.

– dass, wenn der*die Kund*in nach einer Prüfung der ausgeführten Dienstleistungen weitere Dienstleistungen benötigt, die nicht innerhalb des Serviceumfangs der Originalanweisungen fallen, STB Ltd. für diese Leistungen eine entsprechende Gebühr erheben kann.

 

STB Ltd. stimmt zu:

– dem*r Kund*in auf Anfrage ein klar verständliches und unverbindliches Preisangebot für die in Auftrag gegebenen Dienstleistungen zu stellen, das die Grundlage für die letztendlichen Kosten darstellt und ab Datum der Angebotserstellung 30 Tage gültig ist. Alle Preisangebote können Änderungen unterliegen, wenn die Anforderungen für die in Auftrag gegebenen Dienstleistungen auf irgendeine Weise geändert werden.

– den*die Kund*in so bald wie möglich zu informieren, falls und in welchem Umfang sich die Kosten der in Auftrag gegebenen Dienstleistungen in Bezug auf die angegebenen Kosten ändern. In diesem Fall kann der*die Kund*in vom Vertrag zurücktreten und ist zur vollständigen Zahlung sämtlicher bis dato in Auftrag gegebener und erbrachter Dienstleistungen an STB Ltd. verpflichtet.

 

Gewährleistung

 

Der*die Kund*in stimmt zu:

– dass, wenn der*die Kund*in die gelieferten Dienstleistungen für andere Zwecke als in den Anweisungen für die Dienstleistungen angegeben nutzt, diese*r von sämtlichen Ansprüchen auf Schadenersatz zurücktritt.

– dass STB Ltd. nicht haftbar gemacht werden kann, wenn der*die Kund*in für die Ausführung der Dienstleistung STB Ltd. keine Anweisungen gibt und dadurch ein Schaden entsteht.

– dass, wenn die gelieferten Dienstleistungen nicht den allgemein anerkannten Standards der Übersetzungsindustrie entsprechen sollten, der*die Kund*in STB Ltd. angemessen Gelegenheit und Zeit geben wird, um innerhalb dieser sämtliche Mängel an den Dienstleistungen zu beheben. STB Ltd. haftet nicht, wenn diese Gelegenheit nicht gewährt wird.

 

STB Ltd. stimmt zu:

– eine Prüfung von sämtlichen wahrgenommenen Mängeln an den Dienstleistungen, die geliefert wurden, durchzuführen, und die gelieferten Dienstleistungen zu korrigieren, die nicht den Anweisungen des*der Kund*in oder den allgemein anerkannten Standards der Übersetzungsindustrie entsprechen, ohne dafür weitere Gebühren zu erheben, vorausgesetzt, dass STB Ltd. innerhalb von sechs (6) Monaten nach der Lieferung auf diesen Mangel aufmerksam gemacht wird. Im Falle eines Rechtsstreits in Bezug auf Dienstleistungen von Dritten kann ein Schiedsgericht einbezogen werden.

– eine Berufshaftpflichtversicherung bei einem angesehenen Versicherungsunternehmen zu unterhalten und auf Anfrage Informationen zu diesem Schutz bereitzustellen. Alle Forderungen begrenzen sich im Schadensfall auf den Betrag der Versicherungszahlung der Police.

 

Schlussbestimmungen

 

– Sollten ungültige, nicht einklagbare oder ungesetzliche Regelungen gültig, einklagbar und rechtlich verbindlich werden, indem ein Teil der Regelung oder eine Regelung insgesamt gelöscht wird, gilt die Regelung mit allen notwendigen Änderungen, die erforderlich sind, um das ursprüngliche Anliegen dieser Nutzungsbedingungen umzusetzen.

– Sämtliche Verweise auf Personen in diesen Allgemeine Geschäftsbedingungen beziehen Personen mit und ohne eigene Rechtspersönlichkeit mit ein; Bezeichnungen im Singular beziehen den Plural mit ein und umgekehrt.

– Sämtliche Verweise auf „schriftlich“ in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen den E-Mail-Verkehr mit ein.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden durch das Englische Recht reguliert und alle Parteien erkennen die unwiderrufliche und exklusive Gerichtsbarkeit der englische Gerichte an.